Calendar

Jan
1
Di
Langlauf – Skiwanderungen (Januar – März)
Jan 1 – Mrz 31 ganztägig

Bei günstiger Schneelage unternehmen wir spontane Skiwanderungen.
Die Benachrichtigung darüber erfolgt durch das Telefon. Wer künftig informiert werden will, bitte melden bei:

Margarethe Ketterer,  Tel. 07660 1325 (AB)

Schneeschuh – Wanderungen (Januar – März)
Jan 1 – Mrz 31 ganztägig

Je nach Schnee- und Wetterlage werden die Schneeschuh – Wanderungen kurzfristig festgelegt. Die Ankündigung erfolgt über: Gemeindeblatt, Aushänge, Homepage.

Natur- und Wanderführer: Rudi Weber, Tel. 07660 – 248

Mrz
31
So
Kaiserstuhlwanderung
Mrz 31 ganztägig

Eine Streckenwanderung von Bischoffingen – Vogesenblick – Texaspass – Kiechlinsbergen über Amolterer Heide nach Endingen.

Wanderstrecke: ca. 12 km
Reine Gehzeit: ca. 3 1/2 Std.

Auf- und Abstiege: ca. 400 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

Treffpunkt: 8:15 Uhr am Parkplatz Zähringer Eck, St. Peter
Anfahrt: mit Fahrgemeinschaften nach Denzlingen, weiter mit der Bahn über Malterdingen bis zum Bahnhof Bischoffingen/ Burkheim
(Regiokarte)

Hinweis:
zum Teil kurze steile Anstiege
gute Kondition und festes Schuhwerk erforderlich
Rucksackverpflegung erforderlich, Schlusseinkehr möglich

Wanderführer: Bernd Vogtmann, Tel. 07660 – 574

Apr
13
Sa
Frühjahrswanderung im Markgräfler Land
Apr 13 ganztägig

Vom Startpunkt Freusig auf der aussichtsreichen Höhe zwischen Sulzburg und Laufen geht es auf dem Kohlpfadweg und Hohleichweg bis zum Nussbaumplatz mit Hütte und von dort bis zur sagenumwobenen und besichtigungswerten Ruine Neuenfels mit einer beeindruckenden Aussicht hinunter auf das Markgräfler Land und die Vogesen. Nach kurzer Pause führt der Weg bergab zum Wanderparkplatz Schwärze und weiter zu den anschaulichen Weindörfern Britzingen und Muggardt. Von dort geht es auf dem bekannten Wiwegli durch frühlingshafte Weinberge zum Ausgangsort zurück.

Wanderstrecke: ca. 13 km
Reine Gehzeit: 4 – 5 Stunden
Auf- und Abstiege: ca. 420 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

Treffpunkt: 9:00 Uhr, Parkplatz Zähringer Eck , St. Peter
Abfahrt: 9:15 Uhr
Anfahrt: mit PKW-Fahrgemeinschaften
Kosten: Fahrtkostenbeteiligung
Rückkehr: ca: 17:30 Uhr

Hinweis:
kurze steile Anstiege
Rucksackverpflegung, Einkehr in Britzingen oder in Sulzburg möglich

Wanderführer: Edgar Fürst, Tel. 07660 – 9419292

Apr
22
Mo
Familienwanderung – Ostereiersuchen im Wichtelwald
Apr 22 um 10:00 – 12:00

Kinder suchen mit ihren Eltern den Osterhasen
Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach Ostereiern auf dem Wichtelweg beim Eckpeterhof.

Wanderstrecke: ca. 1,5 km
Aktionszeit: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht
Treffpunkt: 14 Uhr, Eckpeterhof, Lindenbergstr. 14 a, St. Peter

Hinweis:

nicht für Kinderwagen geeignet
findet nur bei gutem Wetter statt

Wanderführer: Marion und Guido Saum, Tel. 07660 – 920 617,
Email: guido.saum@t-online.de

Mai
1
Mi
Von Oberkirch zum Schloss Staufenberg (Anmeldung erforderlich)
Mai 1 ganztägig

Vom Bahnhof Oberkirch durch Obstanlagen und den Ortenauer Weinpfad zum Schloss Staufenberg mit Ausblick in Rheinebene und Weinlandschaften.

Wegstrecke: ca. 16 km
Reine Gehzeit: ca. 5 Stunden
Auf und Abstiege: ca. 400 m
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer

Abfahrt: 7.30 Uhr Parklatz Zähringer Eck, St. Peter 
Anfahrt: mit PKW-Fahrgemeinschaften zum Bahnhof Denzlingen, von dort mit der Bahn ca. 1 Std. 10 Min nach Oberkirch
Kosten: Bahnticket: ca. 10 € je nach Anzahl der Teinehmer plus PKW-Fahrtkostenbeteiligung (mit Konus-Gästekarte kostenfrei )
Rückkehr: je nach Aufenthalten, spätestens 20 Uhr

Hinweis:
Rucksackverpflegung empfohlen, mehrere Einkehrmöglichkeiten

Anmeldung: bis Vorabend 18 Uhr wegen des Gruppen-Bahntickets

Wanderführer:  Anton Ketterer, Tel. 07660 – 525

Mai
4
Sa
Rundwanderung im  Naturschutzgebiet um den Isteiner Klotz 
Mai 4 ganztägig

Vom Parkplatz Isteiner Klotz führt die Wanderung zum Ort Istein und auf dem Klotzenrundweg wieder zurück zum Ausgangsort. Wege auf den Felsen, durch Laubwälder und Weinberge, mit interessanten Pflanzen und Tieren.

Wanderstrecke: zwischen  6 und 12 km, je nach Wunsch und Kondition der Mitwanderer
Reine Gehzeit: ca. 3 Stunden
Auf- und Abstiege: 175 m
Schwierigkeitsgrad: leicht

Treffpunkt: 8:30 Uhr, Parkplatz Zähringer Eck, St. Peter
Anfahrt: mit PKW-Fahrgemeinschaften, ca. 1 Std. 15 Min., über Autobahn Richtung Basel, Ausfahrt Efringen-Kirchen. Oder  schönere Stecke :  Hexental  – Staufen – Zunzingen – Müllheim – Auggen – Schliengen – Bad Bellingen – Rheinweiler – Kleinkems – Istein.
Kosten: Fahrtkostenbeteiligung für 140 km insgesamt
Abfahrt: 8:45 Uhr
Rückkehr: ca. 18:00 Uhr

Hinweis: Rucksackverpflegung, Wanderschuhe, Regenschutz, Schlusseinkehr in Istein möglich

Wanderführerin: Monika Schirm, Tel. 07660 – 1268, Email: juergenschirm@online.de

 

Mai
19
So
Erlebnis-Wanderung zu Mühlen und Bächen rund um St. Peter (Anmeldung erforderlich)  
Mai 19 ganztägig

Eine Veranstaltung des Bildungswerkes St. Peter – St. Märgen
Ganztagswanderung für Wander- und Heimatkunde-Interessierte zu den ehemaligen Mühlen, den zugehörigen Versorgungsbächen und deren Quellgebiete. Fast alle Höfe in St. Peter hatten früher eine Mühle, einige auch eine Säge. Damit Mühlen und Sägen damals betrieben werden konnten, waren Wasserläufe und sehr oft Wasserspeicher erforderlich. Mit dieser Wanderung, die längst nicht alle Mühlen oder Sägen erreichen kann, werden jedoch nahezu alle Quellgebiete der Bäche berührt, welche die Anlagen speisten. Aufgrund der Weitläufigkeit dieser Natur- und Kulturschätze ist die Wanderung relativ schwierig und bedingt gute Kondition.

Wanderstrecke: 17 km
Reine Gehzeit: 5 – 6 Stunden
Auf- und Abstiege: ca. 500 m
Schwierigkeitsgrad: schwer

Treffpunkt: 8:30 Uhr, Parkplatz Zähringer Eck, St. Peter
Rückkehr: ca. 17:30 Uhr

Hinweis: Rucksackverpflegung, gutes Schuhwerk erforderlich
Schlusseinkehr möglich

Anmeldung: bis 12.05.2019 beim Wanderführer

Wanderführer: Thomas Weber, Tel. 07660 – 1461
Email: thomas.elisabeth@arcor.de

Jun
2
So
Wanderung zum Jägertonihof mit Mühlenbesichtigung und Bauernvesper
Jun 2 ganztägig

Von Schweighausen über Weismoos zur Robertskapelle auf dem Hinteren Geisberg. Weiter am Gasthaus Lieberatsberg zum Jägertonihof dort Besichtigung der Mühle und Bauernvesper. Danach über Eckle zurück nach Schweighausen.

Wanderstrecke: ca. 13 km
Auf und Abstiege: ca. 400 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

Anfahrt: mit PKW-Fahrgemeinschaften
Kosten: Fahrtkostenbeteiligung für ca. 100 km insgesamt

Wandervorschlag: Helmut Götz
Wanderführerin: Margarethe Ketterer, Tel. 07660 – 1325

Jun
5
Mi
Hüttentour am Feldberg
Jun 5 ganztägig

Stollenbacher Hütte – Zastler Hütte – Baldenweger Naturfreundehaus – Feldbergturm – St. Wilhelmer Hütte – Toter Mann – Stollenbacher Hütte mit Schlusseinkehr.

Wanderstrecke: ca. 12 km
Reine Gehzeit: ca. 5 – 6 Std.
Aufstiege: 566 m, Abstiege: 518 m 
Schwierigkeitsgrad: mittel

Treffpunkt: 8:30 Uhr, Parkplatz Zähringer Eck, St. Peter
Anfahrt: mit PKW-Fahrgemeinschaften
Kosten:  Fahrtkostenbeteiligung
Rückkehr: ca. 18:00 Uhr

Hinweis:
Rucksackverpflegung
wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Sonnenschutz

Wanderführer: Natur- und Wanderführer Rudi Weber, Tel. 07660 – 248

Jun
10
Mo
Auf dem Premium-Säbelthomaweg zum Mathisleweiher und Windeckkopf
Jun 10 ganztägig

Vom Parkplatz hinter dem Kurhaus Hinterzarten beginnt die aussichtsreiche Rundtour, um am Spielplatz im Wolfsgrund vorbei auf dem Westweg zum idyllisch liegenden Mathisleweiher zu führen. Nach einer Pause geht es zum Häuslebauernhof, wo sich ein genussreicher Rundblick ins Bärental und auf den Feldberggipfel bietet. Von dort führt der Weg weiter durch einen dichten Tannenwald bis auf den Windeckkopf. Hier gibt es eine weitere Aussicht hinunter ins Dreisamtal und bei gutem Wetter bis zu den Vogesen. Die nächsten Stationen sind, der Weiler Säbelthoma und die Bergstation der Thoma-Skilifte mit einem beeindruckenden Rundblick über Hinterzarten und Umgebung. Von dort geht es bergab über den Vincenz-Zahn-Felsen zurück zum Ausgangspunkt.

Wanderstrecke: ca. 11 km
Reine Gehzeit: ca. 4 Std.
Auf- und Abstiege: ca. 320 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

Treffpunkt: 9:45 Uhr, Parkplatz Zähringer Eck, St. Peter
Abfahrt: 9:54 Uhr
Anfahrt: mit Bus 7216 nach Hinterzarten
Kosten: Busticket gegebenenfalls Gruppenticket, mit Regiokarte / Konuskarte kostenfrei
Rückfahrt / Rückkehr: 15:19/16:00 oder 17:19/18:00 Uhr

Hinweis:
Rucksackverpflegung empfehlenswert, Einkehr in Hinterzarten möglich.

Wanderführer:  Edgar Fürst, Tel. 07660 – 9419292

Jun
12
Mi
Mittwochswanderung mit Toni
Jun 12 ganztägig

Nähere Informationen werden ca. 14 Tage vorher bekannt gegeben.

Jul
4
Do
Auf zum Deutschen Wandertag 04.07. – 08.07.2019 (Anmeldung erforderlich)
Jul 4 – Jul 8 ganztägig

Zum 119. Deutschen Wandertag laden die Sauerländer Wanderdörfer Winterberg, Altastenberg und Schmallenberg (Rothaarsteig, Sauerland – Höhenflug) unter dem Motto „Treffen der Generationen“ ein.

Der Bezirk Hochschwarzwald bietet eine mehrtägige Fahrt dorthin an. Die Anfahrt erfolgt mit dem Bus.
Preis pro Person im Doppelzimmer: 394 € (512 € im EZ nur begrenzte Anzahl)
Im Preis enthalten: Zimmer mit Frühstück, Bus (bleibt vor Ort), Kurtaxe, 2x Lunchpaket für die Wanderungen, Wandertagsabzeichen, excl. HP 18,00 € pro Tag auf Wunsch.

Informationen zum Programm und verbindliche Anmeldung bis 10.03.2019, da nur begrenzte Teilnehmerzahl bei

Marina Fuss
1. Vorsitzende Bezirk Hochschwarzwald
1. Vorsitzende SWV Hinterzarten Breitnau
Panoramaweg 8
79874 Breitnau
Tel: 07652/5738
info@schwarzwaldverein-ortsgruppe-hinterzarten-breitnau.de

Jul
10
Mi
Mittwochswanderung mit Toni
Jul 10 ganztägig

Nähere Informationen werden ca. 14 Tage vorher bekannt gegeben.

Jul
13
Sa
Durch das idyllische Monbachtal zu Nagold und Enz (Anmeldung erforderlich)
Jul 13 ganztägig

Ganztags-Wanderung im äußersten Nordschwarzwald durch drei Täler. Der erste Abschnitt verläuft auf dem „Ostweg“ durch das idyllisch-romantische Monbachtal. Ein unbekanntes aber sehr reizvolles Tal. Durch das Nagoldtal führt der Weg zur Burg Liebenzell. Danach erfolgt der Aufstieg zum Kamm zwischen Nagold- und Enztal. Vom höchsten Punkt beim Kurort Schömberg geht es zuletzt hinunter auf dem „Mittelweg“ nach Calmbach im Enztal. Die Wanderung erfordert gute Kondition. Abkürzung und Fahrt mit dem Bus zum Ziel ist möglich.

Wanderstrecke: 19 km
Reine Gehzeit: 5 – 6 Stunden, Abkürzung möglich bei etwa 10 km (mit Bus zum Ziel)
Auf- und Abstiege: ca. 500 m
Schwierigkeitsgrad: schwer        

Treffpunkt: 7:20 Uhr, Parkplatz Zähringer Eck, St. Peter
Anfahrt: mit Kleinbus (20 Plätze)
Abfahrt: 7:30 Uhr
Kosten: 30 bis 35 €
Rückkehr: ca. 20:30 Uhr

Hinweis:
Rucksackverpflegung, gutes Schuhwerk erforderlich
Schlusseinkehr in Gasthof/Hütte in Culmbach oder Wildbad möglich

Anmeldung: bis 06.07.2019 beim Wanderführer

Wanderführer: Thomas Weber, Tel. 07660 – 1461
Email: thomas.elisabeth@arcor.de

Jul
21
So
Feldberg-Tour (Anmeldung erforderlich)
Jul 21 ganztägig

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht die Fahrt auf den Feldberg zum Feldberger Hof.
Wanderung: Feldberger Hof – Seebuck – Hütte – Feldsee – Raimartihof – Baldenweger Hütte – Feldberg – St. Wilhelmer Hütte  – Todtnauer Hütte (Einkehr) – Feldberger Hof

Wanderstrecke: ca. 13,5 km
Reine Gehzeit: ca. 4 Std.
Auf- und Abstiege: ca. 550 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

Treffpunkt: 8:15 Uhr, Bushäuschen Zähringer Eck, St. Peter
Abfahrt: Bus 8:33 Uhr 
Rückfahrt: Bus 15:30 Uhr
Kosten:  Mit Konuskarte und Regiokarte frei
Rückkehr: ca. 17:30 Uhr

Hinweis:
Einkehr in der Todtnauer Hütte

Anmeldung bis Mittwoch, den 17.07.2019

Natur- und Wanderführer Rudi Weber, Tel. 07660 – 248

Jul
28
So
Familienwanderung rundum das Hochgericht (Anmeldung erforderlich)
Jul 28 um 10:00 – 15:00

Vom Eckpeterhof führt uns der Weg zum Hochgericht und weiter zur Wallfahrtskapelle Lindenberg. Über einen breiten Waldweg geht es in den Wichtelwald zu einer Grillstelle am Waldrand. Nach Stärkung durch das mitgebrachte Picknick und das angebotene Stockbrot führt uns der Weg zurück zum Eckpeterhof.

Treffpunkt: 10 Uhr, Eckpeterhof, Lindenbergstr. 14 a, St. Peter
Wanderstrecke: ca. 3,5 km
Reine Gehzeit: ca. 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Hinweis:
für Kinderwagen geeignet
Rucksackproviant für Picknick erforderlich
Stockbrot wird angeboten

findet nur bei gutem Wetter statt, deshalb

Anmeldung: bis Samstag, 27.07.2019

Wanderführer: Marion und Guido Saum, Tel. 07660 920617
Email: guido.saum@t-online.de

Aug
4
So
Sommertag in Blasiwald
Aug 4 ganztägig

Eisenbrech, Muchenland, Althütte, Strass ? Bei einer schönen Wanderung oberhalb des Schluchsees vorbei an großen Schwarzwaldhöfen und Kapellen erfahren wir mehr über dieses tolle Gebiet.

Wanderstrecke: ca. 12 km
Reine Gehzeit: ca. 3 1/2 Std.

Auf- und Abstieg: ca. 250 m
Schwierigkeitsgrad: leicht

Treffpunkt: Zähringer Eck, St. Peter
Hin- und Rückfahrt: ÖPNV (Regiokarte)

Hinweis:
Teile der Strecke auf Asphalt
Rucksackverpflegung erforderlich, unterwegs keine Einkehr

Wanderführer: Bernd Vogtmann, Tel. 07660 – 574

Aug
14
Mi
Mittwochswanderung mit Toni
Aug 14 ganztägig

Nähere Informationen werden ca. 14 Tage vorher bekannt gegeben.

Aug
25
So
Zum Stöcklewaldturm bei Schönwald
Aug 25 ganztägig

Vom Wanderparkplatz Escheck durchs Baslertal und das junge Gutachtal zur Hubertuskapelle, dann hinauf zum Stöcklewaldturm mit herrlicher Rundumsicht, nach der Einkehr über Fohrenbühl zurück zum Ausgangspunkt.

Wanderstrecke: ca. 12 km
Reine Gehzeit: ca. 4 Stunden
Auf- und Abstiege: ca. 150 m
Schwierigkeitsgrad: leicht

Abfahrt: 9:00 Uhr, Parkplatz Zähringer Eck, St. Peter
Anfahrt: mit PKW-Fahrgemeinschaften
Kosten: Fahrtkostenbeteiligung für insgesamt 75 km

Hinweis:
Mittagseinkehr im Wanderheim

 Wanderführerin: Doris Graf, Tel. 07660 – 920 295